Sprechtraining

Dialekt? Atemlos? Aufgeregt? Zu schnell? Zu leise? Zu undeutlich? Schnell heiser?

Die Arbeit mit der eigenen Stimme kann frustrierend sein. Muss sie aber nicht.

Eigentlich ist es ganz einfach: „Sprechen lernen ist Hören lernen.“ Unter diesem Motto unterrichte ich leidenschaftlich die „alte Schule“ – also mit Korken und den altbewährten Versen von Julius Hey, unter anderem auch an der Akademie der Bayerischen Presse.

Egal, ob Schauspieler, Lehrer, Moderatoren, Manager oder Redakteure – wer etwas zu sagen hat, will das gut machen. Lernen Sie, Ihren Atem und Ihre Stimme zu beherrschen und für Ihre Zwecke einzusetzen.

Denn nur, wer korrekt spricht, kann vermitteln, was er sagen will.

Weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier: FAQ